Krafttraining für Frauen – Warum Krafttraining effektiver ist als Cardio?

Viele Frauen haben «Angst» vor Krafttraining. Ja liebe Männer, dieser Blogbeitrag richten wir vorwiegend an unsere Damen da draussen. Natürlich ist es nicht verboten jetzt weiterzulesen. Nun zurück zum eigentlichen Thema. In diesem Beitrag schreiben wir über Krafttraining für Frauen und warum es effektiver ist als Cardio.

«Ein schlanker, straffer Körper erfordert leichtere Gewichte und mehr Wiederholungen. Denn das Hantieren mit schweren Gewichten führt zu dicken, aufgepumpten Muskeln.»


Deadlift (Kreuzheben)

Muskeln aufbauen mit Krafttraining

Um Muskeln aufzubauen benötigen wir das männliche Hormon «Testosteron». Dieses Hormon haben wir Frauen jedoch nur bedingt zur Verfügung, da wir über die weiblichen Hormone «Östrogen» und «Progesteron» verfügen. Eine Frau hat einen ungefähren Testosteronanteil eines vorpubertierenden Jungen. Also eigentlich nichts. Denn ein Junge vor der Pubertät ist noch alles andere als männlich. Er hat weder Haarwuchs noch hatte er den Stimmbruch. Es ist also unmöglich auf natürliche Art und Weise OHNE MEDIKAMENTE solche Muskeln wie ein Mann aufzubauen. Also keine Sorge liebe Ladies: Krafttraining macht euch garantiert nicht zum Mann.

Mit Medikamenten meinen wir unerlaubte Substanzen wie etwa Stereoide, welche das Muskelwachstum fördern. Auf dieses Thema möchten wir jedoch in diesem Beitrag nicht weiter eingehen.

Es gibt mittlerweile unzählige Diäten, welche durch Promis oder Influencer an die Frauen von heute gebracht werden, welche ein schnelles Abnehmen und eine rasche Fettreduktion versprechen. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Muskeln werden grösser durch Training oder kleiner durch Nicht-Nutzung, so einfach ist das. Durch eine Reduktion von Körperfett werden die Muskeln sichtbar oder eben weniger sichtbar, bei Körperfettzunahme. Doch Wundermittel verkaufen sich leichter als harte Arbeit. Denn nur wer hart und schwer trainiert und sich an eine gesunde Ernährung hält, hat Erfolg. Um Muskeln aufzubauen benötigen wir keine teuren Eiweissshakes oder sonstige Produkte. Um mehr Muskeln aufzubauen, benötigen wir vor allem Protein und Kohlenhydrate, welche wir auch durch eine natürliche Ernährung zu uns nehmen können (mehr dazu in einem separaten Beitrag).

«Sei geduldig mit dir selbst»

Um unsere Kurven zu formen müssen wir hart und schwer trainieren und dies passiert nicht von heute auf morgen. In unseren Trainings zeigen wir dir, wie du mit Grundübungen deine Ziele erreichst. Doch was sind Grundübungen im Krafttraining? Es sind alltagsrelevante Bewegungsmuster, welche wir in Übungen wiedergeben. Sei es beispielsweise ein Squat (Kniebeuge), täglich setzen wir uns auf einen Stuhl oder stehen wieder auf oder heben Gegenstände vom Boden auf wie in einem Deadlift (Kreuzhben).Krafttraining stärkt nicht nur unseren Körper und formt unsere Kurven, nein Krafttraining macht uns auch selbstbewusster und mental stärker.Nach einem intensiven Krafttraining verbrennt dein Körper auch noch Stunden danach Kalorien, da du einen höheren Nachbrenneffekt hast, der Alterungsprozess wird hinausgezögert, da der Muskelzerfall durch Krafttraining verlangsamt wird und du reduzierst mit deinem Training das Risiko für Osteoporose deutlich. All das sind positive Effekte von Krafttraining.

Qualität vor Quantität

Bevor du massive Gewichte stemmst, sollte auf jeden Fall die korrekte Ausführung der Übungen, wie auch die richtige Atmung im Fokus stehen. In unserem Strength & Stability Training erlernst du die Grundübungen im Krafttraining mit der richtigen Ausführung und Atemtechnik. Das Training findet jeden Montag und Mittwoch statt.


Squat (Kniebeuge)

Doch ist Krafttraining wirklich effektiver als Cardio (Ausdauertraining)?

Ein Ausdauertraining verbrennt Energie während des Trainings, daran gibt es keinen Zweifel. Je schneller und je länger wir joggen, schwimmen, rudern etc. verbrennen wir. Sobald wir jedoch unsere Cardio-Einheit beenden, ist auch unsere erhöhte Energieverbrennung vorbei.Dies ist beim Krafttraining nicht so (höheren Nachbrenneffekt). Durch den langfristigen Aufbau unserer Muskulatur durch Krafttraining erhöhen wir unseren Grundumsatz (Energieverbrennung ohne körperliche Aktivität). Wir verbrennen also mehr im Ruhezustand, als wenn wir ausschliesslich Ausdauertraining machen. Nur wer mit Gewichten trainiert formt seinen Körper, alleine mit Cardio wird dies nicht der Fall sein. Somit ran ans Eisen – wir unterstützen Dich dabei :-) Wir freuen uns auf deinen Besuch im athletive Life Thun.Hier geht es zu unseren Group Training Angeboten.

Folge uns auf Instagram oder abonniere unsere Facebook Seite.

Willst du mehr über Training und Ernährung in unserem Blog lesen?

Hinterlasse einen Kommentar mit deinem Wunschthema.


Sportliche Grüsse

Marielle & Doris

athletive Training

Dein kompetenter Partner fürfunktionelles Training

© 2019 by athletive Training  AGB   Impressum