Warum Functional Training?

Liebe Leserinnen und Leser Tatsache - der Sommer ist zu Ende und der Herbst ist da! Langsam aber sicher werden die Fitnesscenter voller und viele überlegen sich mit dem Training zu beginnen oder wieder intensiver zu trainieren. Tatsache ist nicht nur, dass der Sommer zu Ende ist, sondern dass die Wahl des richtigen Trainings sowie die passende Ernährung eine massgebende Rolle zu dem Erfolg beizutragen hat. Doch wie findest du heraus, welches Training zu dir passt oder wie du dich ernähren sollst? In diesem Beitrag bringen wir dir das funktionelle Training näher und erklären dir, warum du so trainieren solltest.


Was ist Functional Training?

Beim funktionellen Training werden Übungen angewendet, welche mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen und komplexe Bewegungsabläufe aufweisen.

Was bringt dir Functional Training im Alltag?

Koordination, Stabilität, Mobilität, Kraft und Ausdauer benötigst du in alltäglichen Situationen wie zum Beispiel der Gang auf den Bus oder das Tragen deines Wocheneinkaufs sowie der Treppenlauf in deine Wohnung. Funktionelles Training bringt dich im Alltag weiter, fördert deine Beweglichkeit und Stabilität und verbessert deine Kraft und Ausdauer. Bei diesem Training arbeitest nicht mit Geräten, sondern mit Equipment wie Freihanteln, Kettlebells, Bändern, Springseilen oder Faszienrollen. Du beanspruchst somit deinen Körper bereits im Grundsatz anders, als wenn du an einem isolierten Fitnessgerät trainierst. Somit wird er mehr gefordert, aber umso mehr auch gefördert.

Welche Übungen erwarten dich im Functional Training?

Die Trainingseinheiten werden abwechslungsreich gestaltet. Grundübungen wie Kniebeugen, Kreuzheben, Bankdrücken, Kettlebell-Swings und Liegestütz werden regelmässig in die Trainings eingebaut. Kurze Intervall-Einheiten mit Sprints, Sprüngen und Treppenläufen bringen dich zudem an deine Grenzen und erhöhen deine Leistungsfähigkeit - garantiert.

Komplete Bewegungsmuster, alltags- und sportspezifisch relevante Bewegungen sowie das Vorbeugen von Verletzungen sind Ziele des funktionellen Trainings. Funktionelle Kraft, taktische Fähigkeiten, Mobilität, Flexibilität, Schnellkraft sowie Ausdauer liegen im Fokus. Deine Beweglichkeit und Kraft werden optimiert. Da die Trainings sehr abwechslungsreich gestaltet sind, kannst du mehrere Einheiten pro Woche absolvieren.



Ernährung

Auch die Ernährung spielt eine grosse Rolle, um einen 100% Erfolg garantieren zu können. Mit Rahel Pos haben wir für alle Ernährungsfragen einen kompetenten Partner an unserer Seite. Wir freuen uns auf Dich!

Folge uns auf Instagram oder abonniere unsere Facebook Seite.

Willst du mehr über Training und Ernährung in unserem Blog lesen?

Hinterlasse einen Kommentar mit deinem Wunschthema.

Bis zum nächsten Mal...


Sportliche Grüsse athletive Training

Dein kompetenter Partner fürfunktionelles Training

© 2019 by athletive Training  AGB   Impressum